Balkongeländer aus Edelstahl – ein besonderer Blickfang

Ein Edelstahl Balkongeländer zeichnet sich bei relativ niedrigen Kosten durch ein ausnehmend schönes Design sowie hohe Stabilität und Korrosionsbeständigkeit aus. Diese Geländer gibt es in unterschiedlichsten Varianten, durch die gute Formbarkeit und die hohen Bearbeitungsvarianten bei Edelstahl inklusive der Oberflächenbehandlung ist die Vielfalt schier grenzenlos. Viele Bauherren halten das Edelstahlbalkongeländer für die perfekte Lösung schlechthin.

Einsatz des Balkongeländers aus Edelstahl

 

Glashalter
Formschöne Glashalter runden die Geländeroptik ab.

Dass das Geländer den Balkon schützt, steht außer Frage, doch die Art dieses Schutzes erlaubt den Verwendern eine ungeahnte Flexibilität. Auch sind diverse Kombinationen beispielsweise mit Glas möglich. Es werden runde und Vierkantrohre, Edelstahlplatten, Brüstungen aus Lochblech und hierbei wieder die unterschiedlichsten Prägungen und Muster eingesetzt. Individuelle Kundenwünsche erfüllen Spezialhersteller mithilfe ausgefeilter Lasertechniken. Doch es gibt auch das Edelstahlbalkongeländer als Selbstbausatz und dann zum vergleichsweise sehr günstigen Preis, wenn auch in etwas schlichterer Ausführung. Die Edelstahl- und Lochblechplatten weisen ganz bestimmte Vorzüge auf. Der Sicht- und Windschutz darf als perfekt bezeichnet werden, das äußere Design spricht für sich. Wer sich einmal in unsere Städten und Gemeinden umschaut und ein Edelstahl Balkongeländer entdeckt, wird dieses als echten Eyecatcher ausmachen. Hinzu kommt die Wartungsfreiheit für die Zukunft im Gegensatz beispielsweise zu pulverbeschichteten verzinkten Balkonen.

Beispiele für Edelstahl Balkongeländer

Die nun folgenden Beispiele zeigen auf, wie ein Edelstahlbalkongeländer im Einzelnen beschaffen sein kann. Mit dem Material geschliffener Edelstahl 1.4301 verfügt das Edelstahl Balkongeländer über Pfosten und einen Handlauf mit dem Ø 42 mm und eine Laserblechstärke von 1,5 mm inklusive Rahmen mit dem Ø 18 mm. Es kommen Montageplatten, Befestigungsbolzen oder -schrauben und optional Rosetten hinzu, Letztere werten das Design ungemein auf. Auch Blumenkisten aus dem Material können dazu geliefert werden (80 x 45 x 20 cm). Dieses Edelstahlbalkongeländer wird hochglanzpoliert erstellt. Ein Komplettgeländer kann auch aus V2A Edelstahl (geschliffen 240 Korn) bestehen und starre oder verstellbare Handlaufträger aufweisen. Zu beachten ist für die Bauherren, dass laut Bauordnung ab der Fallhöhe von 1,0 m mindestens sechs waagerechte Stäbe zu verbauen sind. Entscheidend für das Edelstahlbalkongeländer ist die Art und die Befestigung der Handlaufträger:

  • Ein starrer Handlaufträger wird mit zwei Schrauben von unten am Handlaufrohr befestigt (Bohrungen erforderlich).
  • Ein verstellbarer Handlaufträger wird ebenfalls mit zwei Schrauben von unten am Handlaufrohr befestigt, jedoch kann das Handlaufrohr verstellt werden (Bohrungen erforderlich).
  • Ein starrer oder verstellbarer Handlaufträger kann das Handlaufrohr mithilfe einer Öse halten, Bohrungen sind in diesem Fall nicht nötig.

Die Edelstahlbalkongeländer zum Selbstbau sind in der Regel relativ einfach gehalten, individuelle Sonderanfertigungen hingegen punkten mit ungeahnten designerischen Vorzügen. Sie können mit Acryl- oder Verbundsicherheitsglas kombiniert werden und sind dann ein absoluter Blickfang.

Edelstahlbalkongeländer pflegen

Balkongeländer Edelstahl Holz
Auch mit einer Inlay aus Holz ist Ihr Edelstahlbalkongeländer einfach schön.

Die Pflege der Edelstahl Balkongeländer ist eine wichtige Frage, an die Interessenten sofort denken. Dabei ist der verwendete Chrom-Nickel-Stahl (VA) für seinen Korrosionsbeständigkeit, die Hygiene und Ästhetik bekannt, dennoch muss er natürlich wie jedes Material gepflegt werden. Rost haben die Besitzer nicht zu fürchten, es bildet sich im Bereich von 1/1000 mm eine Chromoxyd-Schicht durch die Reaktion von Chrom mit Sauerstoff, die sogenannte Passivschicht. Wenn diese erhalten bleibt, korrodiert und rostet Edelstahl nicht. Die Passivschicht kann sich sogar nach mechanischen Verformungen und Beschädigungen neu bilden, auch wenn Beschädigungen natürlich nicht erwünscht sind. Rost ist jedoch praktisch kein Thema, wenn nicht gerade Fremdrost die Oberfläche beschädigt. In so einem Fall erfolgen Nacharbeiten wie Bürsten, Schleifen und Polieren, dadurch lässt sich die Edelstahloberfläche wieder regenerieren. Bei Außenanwendungen darf dieser Aspekt nicht vernachlässigt werden. Fremdrost kann als Flugrost aus der Luft kommen, wenn in der Umgebung jemand Eisen bearbeitet. Die Fremdpartikel können in die gesunde Edelstahloberfläche eindringen. Dagegen gibt es Edelstahl-Pflegespray, welches das Edelstahlbalkongeländer mit einem Schutzfilm überzieht und so die Fremdpartikel abwehrt. Wenn gereinigt wird, um die perfekte Oberfläche zu erhalten, sollten im Handel erhältliche Edelstahl-Reinigungsmittel eingesetzt werden, auch (wenig) Essig ist geeignet. Fingerspuren entfernt ein feuchter Lappen und noch besser ein leicht feuchtes Mikrofasertuch, auch ein fettlösendes Spülmittel kann für die schnelle Reinigung hilfreich sein. Nicht anzuwenden sind:

  • jegliches Scheuermittel (zerkratzt die Oberfläche)
  • Chrom-, Silber- und Messingpflegemittel (oxidlösend, zerstören die Passivschicht)
  • Möbelpolituren (Bildung von Wachsfilm)
  • reduzierend wirkende Angriffsmittel (salz- und schwefelsäurehaltig, verbrauchen Sauerstoff)
  • Chloride
  • Würzkonzentrate wie Senfessenz, Würztabletten, Kochsalz
  • Eisen- oder Stahlwolle

Die Pflege eine Edelstahl Balkongeländers macht sich nach Regenschauern erforderlich, wenn diese Schmutz angeschwemmt haben. Auch in einer Industrieatmosphäre oder an der salzhaltigen Luft in Meeresnähe entsteht erhöhter Pflegebedarf. Im Außenbereich wird Edelstahl je nach Verunreinigungen in der Luft gepflegt, im Innenbereich beanspruchen eher die Bewohner ihre Edelstahlgeländer durch Berühren. Das betrifft natürlich auch in bestimmtem Umfang ein Edelstahlbalkongeländer, vor allem wenn es eine geschliffene oder gebürstete Oberfläche aufweist. Gerade in der Zeit unmittelbar nach Ingenieurgebrauchnahme treten Fingerabdrücke deutlicher hervor, nach einigen Reinigungsdurchgängen nimmt ihre Sichtbarkeit deutlich ab. Das Edelstahl Balkongeländer kann bei guter Pflege im Laufe der Zeit immer besser aussehen.

Absturzgitter

Absturzgitter werden zur Vermeidung von Unfällen – also zur Absturzsicherung montiert. Für Türen werden diese Gitter auch als französische Balkone bezeichnet.

Hier ein Bild eines Absturzgitters aus pulverbeschichtetem Metall. Der Handlauf ist aus Edelstahl.

Absturzgitter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch das Rechteck Lochblech wirkt das Gitter leicht und transparent.

 

Handlauf Edelstahl

Design Handlauf mit Edelstahl und Holz

Ein Handlauf aus Edelstahl wirkt modern – aber auch etwas kühl. Für den Außenbereich ist das in Ordnung. Für Innen lockert die Kombination Edelstahl mit Holz das Handlaufdesign auf. Hier ein Bild eines solchen Designhandlaufes:

weitere Details:

Solche Handlauf Kombinationen sehen nicht nur sehr gut aus, sondern sind auch wirklich pflegeleicht. Diese Highlights finden Sie unter:

Edelstahl Handlauf mit Holz

 

Hier finden Sie passende Handlaufträger.

 

Edelstahlbalkone

Edelstahlbalkone wirken sehr exklusiv

Im Bereich der Balkone hat sich in den letzten Jahren einiges verändert. Nicht nur was die Materialien angeht, sondern auch was die Flächen angeht, die inzwischen als Balkon zugelassen werden, hat sich hier vieles verbessert. Besonders gefragt sind in der heutigen Zeit vor allem exklusive Edelstahlbalkone, die immer wieder und sehr gerne von den Kunden in Auftrag gegeben werden.

Edelstahlbalkon mit Glas

Das Besondere daran ist, dass jeder dieser Balkone aus Edelstahl wirklich exklusiv aussieht und natürlich auch individuell für das Haus gefertigt wird, an welchem er dann befestigt wird. In der Regel wird durch das Material Edelstahl dafür gesorgt, dass der Balkon nicht nur robust ist, sondern auch zugleich sehr gut aussieht. Wer sich Gedanken darüber macht, wie ein Edelstahlbalkon aussehen kann, wenn er besonders exklusiv wirken soll, der wird vor allem über das Internet und natürlich auch über entsprechende Montagepartner passende Bilder finden können. In den meisten Fällen ist es möglich, durch besondere Formen und Rundungen dafür zu sorgen, dass exklusive Edelstahlbalkone besonders gut wirken und richtig schön sind. Es macht dabei sehr viel aus, dass das Material gut verarbeitet wird und auch die Montage ohne Probleme verläuft. Im Bezug auf die Kosten ist es ratsam, mehrere Firmen zu kontaktieren und sich von diesen konkrete Angebote zu erstellen lassen. Somit ist es möglich, die Preise und natürlich auch die Optik zu vergleichen. Durch die Angabe von Referenzen ist es für die Kunden möglich, sich bereits ältere Arbeiten der Firmen anzuschauen und diese zu bewerten.

Balkonelement mit Glasfüllung

Edelstahl Treppengeländer

Ein Edelstahl Treppengeländer muss gut verarbeitet sein

Im Bereich Edelstahl Treppengeländer gibt es sehr viele gute und interessante Anbieter und allgemein ist zu erwähnen, dass es gar nicht so einfach ist, ein wirklich gutes Geländer zu bekommen. Die Qualität der einzelnen Geländer ist dabei unterschiedlich hoch und meist ist es gar nicht so einfach, eine passende Firma zu finden. Allgemein sollte bei den Treppengeländern darauf geachtet werden, dass grundsätzlich Edelstahl als Material verwendet wird. Die Materialien sollten schon sorgfältig gewählt werden, da nur so dafür gesorgt wird, dass das Geländer für die Treppe auch sehr lange hält. Es ist sinnvoll Edelstahl zu verwenden, denn gerade ein Edelstahl Treppengeländer hält meist ewig und ist wirklich zu empfehlen. Zu beachten ist dabei allerdings, dass dieses Material auch wirklich gut verarbeitet werden muss, damit dieses Material ohne Probleme funktioniert und keine Alterserscheinungen auftreten. Teilweise ist es gerade bei großen Firmen möglich, dass auch so genannte Referenzen angeschaut werden können. Gerade dann, wenn die Firma bereits schon in öffentlichen Gebäuden tätig war, ist es gut möglich, sich deren Arbeit anzuschauen. Es macht Sinn, sich auch über das Internet zu informieren, da es hier ebenfalls viele gute Seiten gibt, über die Informationen bezogen werden können. Beachtet werden muss dabei in jedem Fall allerdings auch, dass die Preise je nach Firma und je nach Material sehr verschieden ist. Es ist daher auf jeden Fall ratsam, sich vorher mehrere Angebote einzuholen und dann darüber zu entscheiden, welche Firma gewählt wird. Die Qualität ist dabei vorrangig.

Geländer Edelstahl

Ein Geländer aus Edelstahl wertet das Haus optisch auf

Auf der Suche nach einem guten Geländer für das eigene Treppenhaus ist es vor allem das Material Edelstahl, welches wirklich sehr häufig verwendet wird und welches sehr gut aussieht. Ein Geländer aus Edelstahl sieht immer frisch aus und wirkt auf jeden Fall sehr elegant. Wer also möchte, dass sein Treppenhaus ein frisches und elegantes Geländer haben möchte, der sollte sich in jedem Fall für das Material Edelstahl entscheiden. Darüber hinaus hat Edelstahl allerdings auch noch eine Menge an weiteren Vorteilen, die genutzt werden können, wenn man sich als Bauherr oder Bauherrin für dieses Material entscheidet. Zunächst muss gesagt werden, dass ein Geländer aus Edelstahl sehr robust ist, da das Material auf jeden Fall gut ist. Ebenfalls ist zu erwähnen, dass es keine Probleme bei der Reinigung gibt, denn es müssen gerade für Geländer aus Edelstahl keine speziellen Produkte gekauft werden. Wer also einen Schlosser kennt, der ihm ein gutes Geländer aus Edelstahl bauen und einsetzen kann, der wird in jedem Fall sehr viele Chancen haben, sein Haus optisch und auch qualitativ sehr aufzuwerten. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Person, die das Geländer aus Edelstahl montiert in jedem Fall Ahnung davon hat und in jedem Fall genau weiß, was sie alles macht. Ebenfalls ist es praktisch, sich schon andere Arbeiten der Person anzusehen, um sich vorstellen zu können, wie die Arbeit mal aussehen kann. Eine hohe Qualität ist in jedem Fall wichtig, damit alles sehr lange halten kann.

Stiegengeländer

Die moderne Variante der Stiegengeländer ist aus Edelstahl

Die Bezeichnung Stiegengeländer stammt ursprünglich aus der umgangssprachlichen Verwendung und benennt ein Treppengeländer, welches die Stufen zu einem erhöhten Raum begrenzt. Entsprechende Stiegengeländer sichern eine Treppe entweder ein- oder beidseitig. Sie wurden in früheren Zeiten vorwiegend aus Holz gefertigt, wobei Schnitzereien oder Drechselarbeiten typisch waren.

Im Zuge der neueren Technologien und der hochwertigen Verarbeitung von unterschiedlichen Materialien kommen auch diese heute bei der Gestaltung von Stiegengeländern vielfach zum Einsatz. Hierzu gehören zum Beispiel Metalle. Davon werden Stiegengeländer gefertigt, welche schmiedeeiserne Gestaltungen ermöglichen. Sie werden in aufwändigem Schmiedehandwerk hergestellt.

In diesem Zusammenhang sind eine hervorragende Variante die Stiegengeländer aus Edelstahl. Damit entstehen Stiegengeländer nicht nur zweckgebunden, sondern sie integrieren sich sehr gut in das wohnliche Ambiente und stellen einen besonderen optischen Blickfang dar. Stiegengeländer aus Edelstahl sind zudem vielfach kombinierbar mit unterschiedlichen Werkstoffen wie beispielsweise Holz, Glas, Stahl oder so genannten Lochblechen. Auch Verarbeitungen in Kombination mit Chrom, Messing und Aluminium lassen Stiegengeländer in neuem Glanz erstrahlen.

Stiegengeländer erhalten ihre Ausstrahlung nicht nur durch die verwendeten Materialien. Die Verarbeitungen der Stoffe sind es, welche dazu beitragen, dass Stiegengeländer ansprechend, innovativ und lange haltbar sind. Durch spezielle Montageelemente können Stiegengeländer sicher und zuverlässig an den Stiegen montiert werden. Moderne Stiegengeländer besitzen genauso wie die Geländer aus früheren Zeiten verschiedene Verzierungen. Dazu gehören spezielle Gestaltungselemente, neuartige Formen und Zierelemente aus hochwertigen Werkstoffen. Eine Erweiterung der Stiegengeländer stellen praktische Handläufe dar, welche zum Beispiel aus Holz oder Kunststoff gefertigt sein können.

tiegengeländer werden serienmäßig angefertigt, sie können dem gegenüber jedoch auch nach den ganz individuellen Wünschen der Kunden gestaltet werden.

Balkongeländer Edelstahl

Balkongeländer Edelstahl – robust und lange haltbar

Wer sich Gedanken darüber macht, wie er einen Balkon oder aber auch ein Treppenhaus besonders attraktiv gestalten kann, der sollte vor allem darüber nachdenken, welche Materialien er dafür verwendet. Ein Balkongeländer aus Edelstahl ist dabei besonders zu empfehlen, da es sich bei dem Material Edelstahl um ein Material handelt, das wirklich gut ist und das auch sehr lange hält. Edelstahl ist ein wirklich robustes Material, das

Balkongeländer

ohne Probleme verwendet werden kann und natürlich auch sehr lange hält. Grundsätzlich wird dieses Material auch gerne verwendet, da es äußerst stabil ist und sehr lange hält. Es hat auch den Vorteil, dass es mit Edelstahl Rost keine Probleme geben wird, wenn man sich für ein Balkongeländer aus Edelstahl entscheidet. Grundsätzlich ist es gerade im Außenbereich wichtig, dass ein Geländer für den Balkon nicht nur gut aussieht, sondern auch sehr sicher ist. Wer Kinder hat, der möchte, dass das Geländer so konzipiert wird, dass diese in jedem Fall sicher auf dem Balkon gelassen werden können und somit in jedem Fall keine Gefahr besteht. Durch das Material Edelstahl wird dafür gesorgt, dass der Balkon ohne Probleme hält und in jedem Fall sehr gut ist. Es sollte dabei darauf geachtet werden, dass die Montage von einem Fachmann durchgeführt wird, der genau weiß, was bei der Montage wirklich zu beachten ist. Die Qualität des Materials Edelstahl ist wirklich gut und auch im Bereich Rost gibt es eigentlich gar kein Probleme beim Edelstahl. Es ist ohne Probleme möglich, so etwas lange zu nutzen.

Balkongeländer mit Metall und Edelstahlhandlauf:

Balkongeländer Metall

 

 

 

 

 

 

 

Balkongeländer mit Edelstahl und Holz:

Balkongeländer Edelstahl Holz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Balkongeländer mit Lochblech:

Balkongeländer mit Lochblech