Edelstahl Flecken entfernen

Flecken auf Edelstahl entfernen

Edelstahl gilt wegen seiner hochwertigen Oberflächenbeschaffenheit als Material, welches sich extrem leicht reinigen und desinfizieren lässt. Die Materialporen des Edelstahls sind so fein, dass sich kaum Bakterien und krankheitsverursachende Keime festsetzen können. Darüber hinaus ist die Obeflächenstruktur sehr glatt, wasserabweisend und korrosionsfrei. Aus diesem Grund wird Edelstahl für den Einsatz in gastronomischen, Sanitär- und Küchenbereichen bevorzugt.
Ein Problem, welches insbesondere bei den spiegelglatten Oberflächenstrukturen des Edelstahls auftritt, ist die Bildung von Flecken, welche zum Teil vom Kalk aus Flüssigkeiten stammen können. Es treten jedoch im alltäglichen Gebrauch ebenfalls Flecken auf, welche teilweise recht schwierig entfernt werden können und auf dem Edelstahl unschön aussehen. Um Flächen aus Edelstahl zu reinigen werden verschiedene Mittel und Methoden angewendet.
Edelstahlreiniger
Für herkömmliche Flächen aus Edelstahl werden zum Reinigen und zum Entfernen hartnäckiger Ablagerungen Lösungen aus Neutralseife oder flüssige Scheuersubstanzen verwendet. Wenn sich auf dem Edelstahl geringe Flecken aus Rost abzeichnen, hilft Zitronensäure hervorragend. Dazu wird eine Zitrone geteilt und die Rostzeichen mit den sichtbaren Flächen eingerieben.
Neben den künstlich hergestellten chemischen Reinigern sind viele Hausmittel durch ihre gute Reinigungs- und Flecken entfernende Wirkung bekannt. Eine Reinigungssubstanz, welche aus 1 Esslöffel Schmierseife und 1 Esslöffel Schlämmkreide angerührt wird, eignet sich zum Einreiben der Edelstahlfläche mit einem Tuch und bereinigt sogar minimale Kraftspuren.
In modernen Bädern und Saunenbereichen werden Fliesen aus Edelstahl eingebaut. Diese glänzen nach einer bestimmten Zeit nicht mehr so stark und werden durch fleckige Kalkablagerungen matt. Dies lässt sich beheben, wenn hartnäckige Kalkflecken an Fliesen aus Edelstahl mit vergälltem Alkohol abgewischt werden. Ein Polieren mit einem trockenen Tuch verhilft den Fliesen wieder zu neuem Glanz.
Sehr praktisch sind Edelstahltöpfe. Sie zeigen jedoch durch das Kochen schnell intensive Verschmutzungen, die beim Abwaschen und im Geschirrspüler nicht beseitigt werden können. Gegen diese Verschmutzungen kann Spinat eingesetzt werden, wenn er im Edelstahltopf ausgekocht wird.
Für die Entfernung von Flecken auf Edelstahl, beispielsweise von angetrocknetem Eigelb oder Teig eignen sich ebenfalls moderne Edelstahlreiniger, welche im Handel angeboten werden. Angebrannte und angetrocknete Reste von Speisen auf Edelstahl können mit einem Kunststoffschwamm entfernt werden. Meist genügt auch das Abreiben mit einer Bürste. Braune Teeflecken lassen sich mit Sodalösung, nachhaltige Kaffeeflecken mit aufgelöstem Backpulver beseitigen.